Kunde:

Großer deutscher Erstversicherer

Projektziele:

  • Bestands- und Schadenverwaltung des Sachversicherungsgeschäfts 
    (Privat und Gewerbe) zukunftsfähig gestalten
  • Durch den Einsatz einer Standardsoftware sollen die Voraussetzungen geschaffen werden, Produkte über standardisierte und automatisierte Prozesse im Vertrieb und Betrieb kosteneffizient abwickeln zu können
  • Erhöhung der Konnektivität durch standarisierte Anbindung von Vertriebspartnern und anderen externen Dienstleistern

Zeitraum: Januar 2015 bis vsl. 2024

Herausforderungen:

  • Integration einer Standardsoftware (Produktengine, Bestandsführung 
    und Schadenverwaltung) in die bestehende Systemlandschaft
  • Migration der Altbestände für den Privatkundenbereich

Unser Beitrag zum Erfolg:

  • Unterstützung bei der Erstellung eines fachlichen Zielbilds und die Operationalisierung des Zielbilds im Projektverlauf
  • Projektinitialisierung mit Auswahl eines geeigneten Vorgehensmodells (hybrid)
  • Erarbeitung der Migrationsstrategie
  • Besetzung ausgewählter Rollen im Durchführungsprojekt (fachliche Projektleitung, Product Owner, Business Analyst, Testmanagement, Agiler Coach und Scrum Master)
  • Erstellen einer Roadmap und sich daraus ableitenden Masterplan, initiales Backlog sowie Kapazitäts- und Budgetplänen
  • Einbringen fachlicher Expertise (Produkt- und Prozessknowhow)
  • Durchsetzungsstärke bei der Verfolgung der wesentlichen Prinzipien zur Einhaltung des Standards und der Komplexitätsreduktion
  • Gute übergreifende Vernetzung mit allen wesentlichen (Fach-)Bereichen, der Programmleitung, den Projektownern und Projektteams

Externe Inhalte & Analyse

Wir verwenden nach Ihrer Zustimmung Inhalte von Drittanbietern, wie Youtube, Vimeo oder Google, sowie Google Analytics zur Auswertung. Dabei wird jeweils eine Verbindung zum Anbieter aufgebaut. Sie können dies aber auch für jeden Inhalt später im Einzelnen entscheiden.
Einzelheiten in der Datenschutzerklärung.