Kunde: 

IT-Dienstleister und Hersteller von Softwarelösungen für die gesetzliche Unfallversicherung

Projektziele: 

  • Neugestaltung des Service-Katalogs mit dem Ziel „Benchmark-Fähigkeit“
  • Neuausrichtung der Aufbauorganisation entsprechend des Service-Katalogs, insbesondere Einführung einer DevOps-Organisation

Zeitraum: April bis Juli 2020

Herausforderungen:

  • Kunden waren gleichzeitig Gesellschafter
  • Parallel zur Reorganisation sollte das Preismodell geändert werden sowie auf ein neues ERP-System umgestellt werden
  • Sicherstellung der Lieferfähigkeit (Produktion, laufende Projekte)
  • Im Vorfeld erarbeitete Konzepte waren durch „Flurfunk“ teilweise unter den Mitarbeitern bekannt – teilweise Verunsicherung in der Mitarbeiterschaft

Unser Beitrag zum Erfolg:

Anlaufmanagement:

  • Erhebung des Status der Reorganisation
  • Klärung der Erwartungshaltungen der Kunden und Abgleich mit den Inhalten der Reorganisation
  • Neugestaltung des Reorganisationsprojekts (Struktur und Governance)

Task Force:

  • Ausarbeitung von Entscheidungsalternativen zur Ausgestaltung der Aufbauorganisation, Bewertung der Alternativen aus Sicht von DYNACON und Steuerung des Entscheidungsprozesses
  • Ausarbeitung von Entscheidungsalternativen zur Besetzung der Führungspositionen und Steuerung des Entscheidungsprozesses
  • Mediation zwischen den Führungskräften und dem Top-Management
  • Erarbeitung einer Liste der „kritischen Services“ und Festlegung von Maßnahmen zur Sicherstellung der Lieferfähigkeit
  • Erarbeitung eines Vorschlags für die Arbeiten nach der formalen Umsetzung der Aufbauorganisation (Prozessdefinitionen, Definition von KPIs etc.)

Externe Inhalte & Analyse

Wir verwenden nach Ihrer Zustimmung Inhalte von Drittanbietern, wie Youtube, Vimeo oder Google, sowie Google Analytics zur Auswertung. Dabei wird jeweils eine Verbindung zum Anbieter aufgebaut. Sie können dies aber auch für jeden Inhalt später im Einzelnen entscheiden.
Einzelheiten in der Datenschutzerklärung.